Umweltnaturwissenschaftler/in oder Ökonom/in Siedlungsabfall
70% – 70%

Das Bundesamt für Umwelt BAFU sucht

Umweltnaturwissenschaftler/in oder Ökonom/in Siedlungsabfall

70% / Bern

Lebensqualität für heute und morgen.
Sie denken analytisch und interessieren sich für die nachhaltige Abfallbewirtschaftung? Dann erwartet Sie eine spannende Herausforderung: tragen Sie bei zur Weiterentwicklung der Separatsammlungen von Siedlungsabfällen.

Ihre Aufgaben

  • Die Kreislaufwirtschaft bei Siedlungsabfällen weiter verbessern
  • Strategien, Konzepte und Massnahmen zur umweltgerechten Entsorgung von Batterien erarbeiten und den Vollzug der vorgezogenen Entsorgungsgebühr auf Batterien beaufsichtigen
  • Umweltgerechte Entsorgung medizinischer Abfälle sicherstellen und pandemiebedingte Fragen klären
  • Begleiten von wissenschaftlichen Studien
  • Kantone und Gemeinden bei der Erarbeitung von Massnahmen gegen «Littering» beraten und Strategien auf Bundesebene entwickeln

Ihr Profil

  • Universitäts- oder Hochschulabschluss auf Stufe Master in naturwissenschaftlicher resp. ökonomischer Fachrichtung oder vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse der Abfallwirtschaft erwünscht
  • Erfahrung im Erarbeiten und Umsetzen von Strategien und Konzepten
  • Mehrjährige Erfahrung im Leiten von Projekten, Erfahrung im Umgang mit dem öffentlichen Beschaffungsrecht von Vorteil
  • Gute aktive Kenntnisse mindestens einer zweiten Amtssprache und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache, gute Kenntnisse in Englisch von Vorteil

Zusätzliche Informationen

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Frau Isabel Junker, Sektionschefin Siedlungsabfälle, Tel. +41 58 482 01 95.

Stellenantritt: 1. Juni 2022 oder nach Vereinbarung.

Dem UVEK sind Gleichstellung und Vereinbarkeit wichtige Anliegen. Gerne prüfen wir deshalb auch Bewerbungen im Jobsharing oder als Co-Leitung (nur bei Führungsfunktionen). Teilzeitarbeit ist auf jeder Stufe erwünscht. Die Aufteilung der Stelle in kleinere Pensen ist möglich.

Über uns

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) ist für die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft und Wald, für den Schutz vor Naturgefahren und für den Erhalt der Biodiversität zuständig. Es ist Teil des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).
Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des BAFU haben Sie die Schweiz von heute und von morgen im Blick. Sie übernehmen in herausfordernden Projekten Verantwortung für die erfolgreiche Entwicklung unseres Landes. Das BAFU bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem modernen Arbeitsumfeld einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Schweiz zu leisten.

Bundesamt für Umwelt, Papiermühlestrasse 172, 3063 Ittigen

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Arbeitgeber / Kontakt
Bundesamt für Umwelt BAFU
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Postfach | 3003 Bern
+41 44 384 55 00
stellenmeldepflicht@prospective.ch
Pensum
70% – 70%
Karriere-Level
Manager, Spezialistin
Berufsfelder
  • Wissenschaft / Lehre
Branchen
  • Öffentliche Dienste
Standort
3063 Ittigen
Kanton Bern
Schweiz
Anforderungen
Ausbildung:
Berufserfahrung:
6 Jahre
Führungserfahrung:
keine Führungserfahrung
Kontaktperson
Bundesamt für Umwelt BAFU
Human Resources
Postfach | 3003 Bern
+41 44 384 55 00
stellenmeldepflicht@prospective.ch
Veröffentlichung
24. Februar 2022
Sponsoren & Partner