Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ökologische öffentliche Beschaffung
80% – 80%

Das Bundesamt für Umwelt BAFU sucht

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ökologische öffentliche Beschaffung

80% / Bern Monbijou

Lebensqualität für heute und morgen.
Sie beraten die Beschaffenden bei der Umsetzung des neuen Vergaberechts mit Ihrem Fachwissen zu Ökologie und Labels.

Ihre Aufgaben

  • Verschiedene Instrumente, Empfehlungen und Beschaffungskriterien für eine ökologische und nachhaltige öffentliche Beschaffung entwickeln
  • Bedarfs- und Beschaffungsstellen des Bundes hinsichtlich ökologischer Kriterien, Standards und Labels bei der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen beraten und ausbilden
  • Strategische und rechtliche Grundlagen weiterentwickeln und politischen Anfragen beantworten
  • Mit anderen Bundesstellen, Kantonen, Städten, Umwelt- und Wirtschaftsorganisationen zusammenarbeiten

Ihr Profil

  • Master-Abschluss, vorzugsweise in Naturwissenschaften mit vertieften Kenntnissen der ökologischen Nachhaltigkeit und des schweizerischen Beschaffungsrechts
  • Mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil im nachhaltigen öffentlichen Beschaffungswesen, Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Interessengruppen sowie Interesse an der Erwachsenenbildung
  • Strategisches Denken in einer Vielzahl von Nachhaltigkeitsthemen und ausgewiesene Anwendungskenntnisse von Bilanzierungsmethoden wie Ökobilanzen oder «Carbon Footprinting» erwünscht
  • Gewandt in der Bearbeitung von rechtlichen, politischen und strategischen Fragestellungen, gute redaktionelle und mündliche Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sehr gute aktive Kenntnisse mindestens einer zweiten Amtssprache und Englisch und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache

Zusätzliche Informationen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Ruth Freiermuth Knuchel, Leiterin Fachstelle ökologische öffentliche Beschaffung, unter Tel. 058 464 33 29.

Geplanter Stellenantritt: 1. Juli 2022 oder nach Vereinbarung.

Über uns

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) ist für die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft und Wald, für den Schutz vor Naturgefahren und für den Erhalt der Biodiversität zuständig. Es ist Teil des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).
Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des BAFU haben Sie die Schweiz von heute und von morgen im Blick. Sie übernehmen in herausfordernden Projekten Verantwortung für die erfolgreiche Entwicklung unseres Landes. Das BAFU bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem modernen Arbeitsumfeld einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Schweiz zu leisten.

Bundesamt für Umwelt, Woblentalstrasse 68, 3063 Ittigen

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Mitarbeitende aus der französischen und der italienischen Sprachengemeinschaft sind in unserer Verwaltungseinheit untervertreten. Bewerbungen von Personen dieser Sprachgemeinschaften sind deshalb besonders willkommen.

Arbeitgeber / Kontakt
Bundesamt für Umwelt BAFU
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Postfach | 3003 Bern
+41 44 384 55 00
stellenmeldepflicht@prospective.ch
Pensum
80% – 80%
Karriere-Level
Manager, Spezialistin
Berufsfelder
  • Wissenschaft / Lehre
Branchen
  • Öffentliche Dienste
Standort
3063 Ittigen
Kanton Bern
Schweiz
Anforderungen
Ausbildung:
Fachhochschule (Bachelor)
Berufserfahrung:
6 Jahre
Führungserfahrung:
keine Führungserfahrung
Kontaktperson
Bundesamt für Umwelt BAFU
Human Resources
Postfach | 3003 Bern
+41 44 384 55 00
stellenmeldepflicht@prospective.ch
Veröffentlichung
31. März 2022
Sponsoren & Partner